Klassenfahrt der 3b und 3c zum Wannsee (02.05.2006 - 05.05.2006)

56 Kinder und 4 Lehrerinnen verbrachten dort Anfang Mai 2006 vier wunderschöne Tage bei strahlendem Sonnenschein.
Das Schullandheim ist eine alte Villa mit einem zum Spielen einladenden Garten, der direkt bis zum Ufer des Großen Wannsees reicht. Wir wählten dieses Schullandheim aus, um unseren Schülern die landschaftliche Schönheit ihrer Heimatstadt und einige ihrer Sehenswürdigkeiten nahe zu bringen. Der Ortsteil Wannsee, in dem sich das Heim befindet, war bis zum Ende des letzten Jahrhunderts beliebter Wohnsitz von begüterten Industriellen, Künstlern und Gelehrten.


Es bietet sich als Ausgangspunkt für viele Ausflüge an

  • Schiffsfahrt über den Wannsee bis nach Kladow zum Spielplatz
  • Besuch der Pfaueninsel, Führung durch das Schloss, anschließendes gemeinsames Picknick und Spielen auf der Liegewiese
  • Besichtigung des Grunewaldturmes
  • Wanderung entlang der Havel
  • Besuch des Strandbades Wannsee mit Plantschen im Wasser


Auf dem Schullandheimgelände vergnügten sich die Kinder beim gemeinsamen Spiel. Tischtennis, Fußball, eine Rallye und Schatzsuche waren einige der Aktivitäten.
Wir hatten viel Spaß, und die Kinder erlebten sich, ihre Mitschüler und Lehrer in einer neuen Gruppensituation.


Michaela Lüer, Irmgard Lohmann Cornelia Bank