Archiv 2014

Vorlesewettbewerb der 6.Klassen

Der Vorlesewettbewerb fand am Freitag den 5.12. 2014 in der Bücherei statt. In einer sehr gemütlichen Atmosphäre haben alle Kinder spannende Bücher vorgestellt. Es gab auch Kekse und etwas zu trinken für alle. Die Klassenlehrer durften die Teilnehmer/innen aus ihrer eigenen Klasse nicht bewerten.

Der diesjährige Sieger kam aus der Klasse  6a: Lasse Hillmann!

 

                                                                    Emily und Hadi (6c)

Minimarathon I

Ende November fand die Ehrung Neuköllner Schüler statt, die auf Landesebene, teilweise sogar beim Bundesfinale, bei Wettkämpfen herausragende sportliche Leistungen gezeigt haben. Seit Jahren spendet Frau Dr. Giffey für diese Veranstaltung, die die Neuköllner Schulsportleiter Edgar Damm und Marco Guhl vorbereiten und präsentieren. In diesem Jahr wurden 175 Schülerinnen und Schüler mit 234 Urkunden geehrt, die vom Basketball, Fußball, Tischtennis, der Leichtathletik bis hin zum Turnen und anderen Sportarten reichten.

Die SamS erhielt 83 Urkunden für ihre hervorragenden Leistungen im Basketball, der Leichtathletik, dem Rope – Jump und dem Turnen.

Basketball Neuigkeiten

Die neuformierte Basketballmannschaft im Wettkampf V (Jahrgang 2004 und jünger) – Jungen und Mädchen – zeigte sich bereits sehr stark im ersten Turnier der Albaliga.


Sie siegten in allen drei Spielen und erreichten den ersten Platz.

SamS – Konrad–Agahd–G.          29:12

SamS  – Schule am Teltowkanal 36: 2

SamS  – Hermann–Sander–G.      19: 8


Es spielten: Florian, Moritz, David, Cemel, Timo, Chadi, Johannes, Carsten und Wilhelm

Fußball-Mannschaft siegt im Neuköllner Stadtrat-Pokal

Am 08. Oktober 2014 fand im Werner-Seelenbinder-Sportpark Neukölln der diesjährige Stadtrat-Pokal statt. 10 Fußball-Schulmannschaften nahmen daran teil. In zwei 5-er Gruppen wurde eine Vorrunde gespielt. Unsere Mannschaft spielte mit der Rose-Oehmichen-, Hans-Fallada-, Hermann-Boddin- und Schliemann-Schule in einer Gruppe.

Mit zwei Siegen (3:1 gegen die Rose-Oehmichen-Schule und 3:0 gegen die Hans-Fallada-Schule), einer unglücklichen Niederlage (0:1 gegen die Hermann-Boddin-Schule) und einem Unentschieden (1:1 gegen die Schliemann-Schule) konnten wir uns für das Halbfinale qualifizieren, wo unsere Mannschaft groß aufspielte und 5:1 gegen die Löwenzahn-Schule gewann.

Im Finale gab es ein erneutes Treffen mit der Schliemann-Schule, die uns in der Vorrunde beim 1:1 schon das Leben schwer gemacht hatten. Diesmal konnte unsere Mannschaft aber an die guten Leistungen des Halbfinales anknüpfen

und 2:0 gewinnen. Bei der Pokalübergabe war dann der Jubel groß!

 

 

Impressionen vom Vattenfall-Waldlauf

Mit über 300 Schülerinnen und Schülern stellte die SamS wieder eine der größten Gruppen beim Waldlauf dar, bei dem in 22 Läufen insgesamt ca. 4000 Läufer und Läuferinnen der Neuköllner Grund- und Oberschulen teilnahmen. 

Jeweils die ersten 15 Schüler eines jeden Laufs wurden schließlich auf der Bühne ausgezeichnet. Die ersten drei Platzierten erhielten neben Urkunden und kleinen Geschenken zusätzlich einen Pokal. Die ersten 15 aus zwei Läufen eines Jahrgangs erhalten die Berechtigung am Berliner Vattenfall Crosslauf teilzunehmen. 

Herausragend waren Kim (2003) und Tobias (2002), die als 3. ihres Laufs einen Pokal erhielten. 

Selina (2005, 6:59,9 min.) und Isabell (2005, 7:05,1 min.) belegten in ihrem Lauf über 1500m den 7. und 9. Platz und freuen sich über ihre Urkunde. Annika (2004) und Kim (2004) belegten den 7. und 8. Platz. Timo (2004, 13:25,1 min.) und Florian (13:40,0 min.) belegten im Lauf über 3200m die Plätze 7 und 9.

 

Neuköllner Sportlerehrung

Endlich war es soweit, nach intensivem Training gingen 59 SamSianer an den Marathonstart und alle waren so gut trainiert, dass sie das Ziel erreichten und freudestrahlend ihre Medaillen entgegen nahmen. 10 Kinder sind jeweils eine Mannschaft, so stellten wir zwei Mädchenmannschaften und drei Jungenmannschaften. 8 Mädchen wurden einzeln gewertet.

Mädchen I    67. Platz     4:19:25
Mädchen II  129. Platz     4:52:37
Jungen I      64. Platz      3:34:25
Jungen II     142. Platz     4:01:51
Jungen III    175. Platz     4:31:37

 

Die besten Einzelergebnisse:
Tobias Noerenberg    165.     0:18:48
Chadi Ehssein           530.     0:20:38
Espen Bahns              651.    0:21:04
Lisa Marie Hoffmann   347.    0:22:53
Sofie-Marie Winkler   492.     0:23:48
Pelin Kozanelli           519.     0:23:58

 

 

Minimarathon II

Viele, viele Jahre nehmen wir nun schon regelmäßig am Minimarathon Berlin teil. Im Jahr 2005 gelangen uns die bisher größten Erfolge. Wir wurden zweiter bei den Mädchen und dritter bei den Jungen. Beim Minimarathon werden von den Schülern 10% der realen Laufstrecke des Berlinmarathons gelaufen. Rekordteilnehmerzahl war 2007 mit 78 Teilnehmern. Eine Mannschaft besteht aus jeweils zehn Läufern. Hier einmal die Ergebnisse der vergangenen Jahre:

2014
Mädchen I    4:19:25 h    67. Platz
Mädchen II   4:52:37 h   129. Platz
Jungen I       3:34:25 h    67. Platz
Jungen II      4:01:51 h   142. Platz
Jungen III     4:31:37 h    175. Platz
59 Teilnehmer

 

2013
Mädchen     3:38:33 h      26. Platz
Jungen I      3:26:10 h      31. Platz
Jungen II     4:16:15 h     129. Platz
38 Teilnehmer

 

2012
Mädchen      4:12:29 h     49. Platz
Jungen I       3:30:53 h     55. Platz
Jungen II      3:54:46 h    109. Platz
44 Teilnehmer

 

2011
Mädchen I    4:01:58 h     30. Platz
Mädchen II   4:36:39 h     99. Platz
Mädchen III   4:59:42 h   118. Platz
Jungen I       3:20:46 h     24. Platz
Jungen II      4:10:45 h    162. Platz
53 Teilnehmer

 

2010
Mädchen      3:59:36 h     41. Platz
Jungen         3:28:46 h     40. Platz
35 Teilnehmer

 

2009
Mädchen I    3:46:01 h     7. Platz
Mädchen II   4:22:25 h    69. Platz
Mädchen III   4:49:13 h  111. Platz
Jungen I       3:22:52 h    17. Platz
Jungen II      4:02:52 h   128. Platz
54 Teilnehmer

 

2008
Mädchen I    3:39:09 h      7. Platz
Mädchen II   4:00:08 h     34. Platz
Mädchen III   4:29:27 h    77. Platz
Jungen I       3:19:22 h    31. Platz
Jungen II      4:12:21 h   206. Platz
67 Teilnehmer

 

2007
Mädchen I    3:53:13 h     19. Platz
Mädchen II   4:17:07 h     67. Platz
Mädchen III   4:31:56 h    90. Platz
Mädchen IV   4:51:58 h  107. Platz
Jungen I       3:16:34 h    14. Platz
Jungen II      3:48:12 h   125. Platz
Jungen III     4:29:02 h   252. Platz
78 Teilnehmer

 

2006
Mädchen I    3:59:40 h     10. Platz
Mädchen II   4:30:34 h     64. Platz
Jungen        3:35:54 h     23. Platz
Jungen II      4:08:37 h   155. Platz
Jungen III     4:36:30 h    228. Platz
Exsandsteine
Mix             3:49:06 h      64. Platz
63 Teilnehmer

 

2005
Mädchen I   3:33:42 h       2. Platz
Jungen I     3:10:26 h       3. Platz
Jungen II      3:31:39 h      56. Platz
41 Teilnehmer

 

2004
Mädchen I    3:49:52 h       6. Platz
Jungen I     3:10:11 h       5. Platz
Jungen II      3:40:19 h      87. Platz
41 Teilnehmer

 

2003
Mädchen      4:10:52 h      31. Platz
Jungen         3:16:00 h       6. Platz
22 Teilnehmer

 

2002
Mädchen     3:34:45 h         4. Platz
Jungen        3:21:13 h       17. Platz
23 Teilnehmer

 

1998
Mädchen                           23. Platz
Jungen                             68. Platz
Schnellste Zeit grün

 

 

Staffeltag der Berliner Schulen 2014

Die Pendelstaffelmannschaft unserer Schule (20 x 50m) hat es dieses Jahr im Finale am 02.10.2014 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark auf`s Treppchen geschafft!

Dabei sprang der 3.Platz von Berlin in der Zeit von 3:02,10 Minuten heraus.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen!

ISTAF 2014 – Wir waren dabei!

In der Zeit von 2:11, 03 belegten wir trotz Behinderung den 4.Platz in unserem Zwischenlauf.

 

 

 

 

 

Von links: David, Moritz W., Timo, Trisha, Teoman, Deniz, Kim,Charlotte, Eliada, Dewi, Herr Vollmar – unten: Moritz E., Annika, Kerem, Robin, Leonie, Tabea und Hannah.

 

Staffeltag der Neuköllner Schulen

Großartige Erfolge der SamS beim Staffeltag der Neuköllner Schulen 2014

 

Mit acht Staffeln sind wir beim Staffeltag angetreten und sieben Staffeln konnten sich für die Berliner Staffelmeisterschaften im Oktober qualifizieren.

 

Ein sensationelles Ergebnis!

ISTAF–Staffel 2014 qualifiziert sich für das ISTAF am 31. August

Hurra! Wir haben uns am Mittwoch als 16. von 40 Schulen mit unserer 16x50m-Staffel (acht Jungen und acht Mädchen) für das ISTAF-Finale qualifiziert. In einer Zeit von 2:06,5 min. gelangten wir in die Endrunde im Olympiastadion.

Gleichzeitig fanden die Endläufe der „Schnellen Socke“ aller Berliner und Brandenburger Schüler statt. Julian wurde Berlin/Brandenburger Meister (Jahrgang 03), Teoman belegte den 3. Platz (Jahrgang 04) und Eliada den 4. Platz (Jahrgang 03). Alle Drei werden auch im Olympiastadion laufen.

Großartige Erfolge der SamS beim 8.degewo–Triathlon

Trisha erhält den Schulpreis.
Trisha erhält den Schulpreis.

118 Schüler der SamS traten zum größten Neuköllner Sportevent für Schüler, dem degewo–Triathlon am Sonnabend, dem 5. Juli 2014 an. Damit waren die SamSianer die größte Gruppe aller 700 Grundschüler, die an diesem tollen Event teilnahmen und gewannen erstmals den mit 1.000 Euro dotierten Schulpreis für die teilnehmerreichste Schule. 

Die degewo zeigte sich erneut sehr großzügig und belohnte 1. Plätze mit Einkaufsgutscheinen von 50 Euro, 2. Plätze mit 40 Euro und 3. Plätze mit 25 Euro.

 

Und auch unsere Rope-Jumper zeigten ihr Können!

Alle Ergebnisse
2014 Triathlonergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.6 KB

Das war das 3. Literaturfest

Auch unser drittes Literaturfest war mal wieder ein echtes Highlight. Trotz einiger Umwege, die der eine oder andere aufgrund des Berlin-Marathons in Kauf nehmen musste, hatten wir einen wirklich runden Abend. Mit tollen Autorinnen und tollem Publikum.

Ein ganz, ganz großes Dankeschön!


Nicht zuletzt hat die Veranstaltung gezeigt, dass wir die bestehende Heizungsanlage eigentlich sogar aufstocken müssten. Grund genug auch in den kommenden Jahren BestsellerautorInnen aus dem ganzen Land an unsere schöne Schule zu locken.

Cupsong

In den Pausen hörte man immer wieder das Geklapper von Bechern. Viele fragten sich, was dies zu bedeuten hätte. Hier wurde der Cupsong geübt. Die Kinder nutzten jede Gelegenheit den Rhythmus zu perfektionieren und hatten viel Spaß dabei. Nach mehrwöchiger, intensiver Einstudierung des Cupsongs war es nun soweit. Zehn Klassen führten ihn in der Aula auf! Dies war musikalisch ein ergreifender Moment, der Gänsehaut erzeugte.

 

Michaela Weißert, Birgit Lorenz, Eva Henke

Lebkuchen über Lebkuchen

Vier Klassen haben heute mit viel Spaß und Kreativität die Herzen für unser Lebkuchenhaus dekoriert.

Das war wirklich klebrig, lustig und wirklich hübsch anzuschauen.

Herzlich Willkommen

Für rund 150 neue SamSianer in fünf Klassen begann Ende August ein neuer Lebensabschnitt. Um ihnen den Start in den vielzitierten Ernst des Lebens zu verschönern, gab es wieder viel Programm mit Sando dem Clown und Aufführungen der Älteren. Es waren so viele Verwandte und Freunde der Erstklässler da, dass unser Zirkuszelt drohte aus allen Nähten zu platzen.

 

Unsere „Festis“ hatten wie immer Kaffee und Kuchen bereit, um auch den Eltern und Großeltern diesen besonderen Tag zu versüßen.

 

Wir sagen HERZLICH WILLKOMMEN und wünschen den neuen SamSianern sechs tolle, schöne und lehrreiche Jahre bei uns.

Rudower Reitturnier

Auch in diesem Jahr stand das Rudower Reitturnier wieder auf unserem Kalender. So fuhren Reitlehrer, Helfer und Kinder am Wochenende mit unseren 6 Ponys bei strahlenden Sonnschein zum Turnier. Unsere Ponys bewiesen mal wieder wie brav und toll sie sind und bestritten mit ihren Reitern Dressur und Springprüfungen. Am Sonntag bewiesen unsere Kleinsten noch im Führzügelwettbewerb ihr Können. Am Ende konnten alle Reiter stolz auf sich und ihre Ponys sein, denn alle haben ihr Bestes gegeben und wir konnten sogar aus einer Springprüfung einen Pokal mit nach Hause bringen.

Berliner Meisterschaften im Basketball der Alba Grundschulliga

Am ersten Maiwochenende wurden die Berliner Meisterschaften im Basketball der Alba Grundschulliga ausgespielt. 104 Mannschaften und somit etwa 1000 Schüler und Schülerinnen kämpften in zwei verschiedenen Altersklassen WK IV (Jg. 2001 und 2002) sowie WK V (Jg. 2003 und jünger) in vier verschiedenen Leistungsklassen: Rookie (Anfänger), Junior, Master (Meister) und Allstar (Starbesetzung) um viele von Alba Berlin gespendete Pokale. Zwei Vorrundenturniere hatten in allen Altersstufen vor dem Finale stattgefunden. Die SamS war mit drei Teams dabei, wobei die Jungen im WK V und die Mädchen im WK IV sich für die Besten der Besten, den Allstars, qualifiziert hatten. Die Jungen im WK IV traten in der 2. Kategorie bei den Masters an.

Die Jungen im WK V (2003 und jünger) werden überraschend 3. der Berliner Meisterschaft

Im Vorjahr hatten sie noch beim Masters Turnier einen Pokal gewonnen, diesmal mussten sie bei den Allstars antreten und überraschten, denn von insgesamt 42 teilnehmenden Mannschaften belegten sie schließlich den 3. Platz und gewannen wieder einen Pokal.

 

Es spielten: Arndt, Chadi, Karim, Florian B., Hadi, Manuel und Marvin. Es fehlten Daniel,

Moritz, Timo und Ajdin

 

Die Spiele:

SamS - Hausburgschule I 10:20

SamS  - Victor–Gollancz–GS I 26: 6

SamS  - Nürtingen–GS 16:11

SamS  - Bäke–GS 18:26

Körbe: Florian 48 Punkte, Karim 8, Arndt 6, Marvin 4 sowie Hadi 2, Chadi und

Manuel je 1.

 

Allststar Runde:

1. Grundschule an der Bäke

2. Hausburg–GS

3. SamS

4. Nürtingen–GS

5. Victor–Gollancz–GS und 37 weitere Teams

 

Die Jungen im WK IV (2001/02) werden 6. im Masterturnier

Im Vorjahr wurden die Jungen 5. im Masterturnier. In diesem Jahr war mehr drin, denn als zweitbeste 2. der Vorrunde verpassten sie das Halbfinale nur um einen Korb und unterlagen dann im Spiel um Platz 5 knapp.

 

Es spielten: Bastian, Hassan, Jason, Sven, Tobias und Tom. Alex, Florian L, Florian T. und Kevin waren leider verhindert.

 

Gruppenspiele:

SamS - Reginhardt – GS 15:10

SamS - Schule am Teltowkanal 15: 5

SamS - Gymnasium Steglitz 13:17

 

Spiel um Platz 5:

SamS  - GuthMuths – GS 17:18

 

Körbe: Hassan 20 Punkte, Sven 16, Jason und Tom je 10, Tobias und Bastian je 2.

 

Von 42 Teams belegten wir am Ende immerhin den 15. Platz.

 

Die Mädchen im WK IV (2001/2002) wurden Berliner Vizemeister

Nach dem Gewinn der Berliner Meisterschaft im letzten Jahr, waren die Mädchen wieder erfolgreich und wurden hinter der Herrmann–Sander–Grundschule Vizemeister.

 

Es spielten: Aleyna, Celine, Diandra, Natalie, Tamara N. alle 6d sowie Emira, 6b,

Selin war verletzt und Emilia verhindert (beide 6d)

 

Die Spiele:
SamS
- Gymnasium Steglitz      23: 6

SamS - Vineta–Grundschule      12:11

SamS - Herrmann–Sander-GS      5:30

SamS - Heinrich–Seidel–GS       22:15

Körbe: Diandra 25 Punkte, Tamara 20, Aleyna 10, Natalie 4, Emira 2, Celine 1

 

Allststar Runde:

Platzierung:
1. Herrmann–Sander–Grundschule

2. SamS

3. Vineta – Grundschule

4. Gymnasium Steglitz

5. Heinrich-Seidel Grundschule

 

31. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf 2014

Wir waren dabei! 46 Mädchen der SamS gingen an den Start. Die Strecke führte entlang der Straße des 17. Juni und endete nach 5 Kilometern kurz hinter dem Brandenburger Tor.

Die Mädchen gaben ihr Bestes, nachdem sie in der Schule schon kräftig die Wochen zuvor trainiert hatten. So haben erstmals auch unsere jüngeren Klassen (3. Klassen) teilgenommen und konnten somit erste Wettkampferfahrungen sammeln. Viele von ihnen werden sicherlich im September beim Minimarathon dabei sein. Für unsere Mädchen der 6. Klasse war es der letzte große Lauf in ihrer „SamS-Schulzeit“ und das bedeutete auch etwas Wehmut für die Betreuer und Läuferinnen. Jedoch blieb nicht viel Zeit für Wehmut, denn es war eine tolle Stimmung auf der Strecke. Percussionbands und die Fans der Läuferinnen heizten die Stimmung mächtig an. Motiviert liefen die Mädchen und kamen glücklich im Ziel an. Nach dem Lauf konnten sie sich dann noch eine kleines Werbegeschenk von AVON abholen. Es war für alle ein erlebnisreicher Tag.

 

Wettkampf "Jugend trainiert für Olympia" Schwimmen am 14.05.2014

Die Sams war mit jeweils einer Wettkampfgruppe der Mädchen und einer Wettkampgruppe der Jungen beim Landesentscheid der WK IV vertreten - leider mussten die Mädchen "außer Konkurrenz" starten, da nur 6 von erforderlichen 8 Mädchen zum Wettkampf erschienen waren! Trotzdem schlugen sie sich ganz beachtlich und sie hätten - wenn eine reguläre Wertung möglich gewesen wäre - sogar den 3. Platz von gesamt Berlin erreicht!!!

Die Jungen haben sich ebenfalls g"anz beachtlich geschlagen, verpassten aber nach herrausragendem Kampf ganz knapp den Podestplatz - somit blieb nur der undankbare" 4. Platz.

 

Trotz aller Widrigkeiten war es ein rundum gelungener Wettkampf, den die Schülerinnen und Schüler der 4. - 6. Klassen unserer Schule abgeliefert haben...macht weiter so!

Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im Gerätturnen am 7.5.2014

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mädchen, die sich im Vorentscheid für das Bundesfinale qualifiziert hatten und damit Berlin vertreten durften.

 

In der Mannschaft turnten

• Annika Kircher 4c

• Annalena Bruder 6b

• Sophie Komm 6b

• Frances Küster 6b

• Lena Jurczok 6b

Gestern war es dann im Schöneberger Sportzentrum soweit. 15 Mannschaften aus fast allen Bundesländern (außer Mecklenburg-Vorpommern) gingen an den Start und gaben ihr Bestes. Unsere Mädchen waren mit der Mannschaft aus Brandenburg in einer Riege. Sie turnten den Wettkampf IV. (Siehe Wettkampfbestimmungen www.jtfo.de )

Gemeinsam bestritten sie einen spannenden Wettkampf. Unsere Mädchen belegten im Bundesvergleich den 9. Platz und vollbrachten damit eine hervorragende Leistung. Gewonnen hat die Mannschaft aus Baden-Württemberg, den zweiten Platz belegten die Mädchen aus Sachsen, und den dritten die Mannschaft aus Bayern.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ALLEN BUNDESFINALTEILNEHMERN!

 

Sportlehrerin, Trainerin und Betreuerin

Heike Hertha

 

Vattenfall Schul-Cup Cross-Lauf 2014

Herzlichen Glückwunsch,

ihr habt beim Finale am Sonnabend, dem 5. April 2014, tolle Plätze belegt. Die Strecke betrug 2600m. In diesem Jahr schafften es Annika und Kim unter die besten 20 der insgesamt etwa 2000 Teilnehmerinnen pro Jahrgang zu kommen.

 

Startnr.         Name        Jg   Lauf   Zeit in min.

Mädchen 2002 - Siegerzeit: 9:46,0

21.    Neuhaus, Emilia      02     12     10:46,0

66.    Neuhaus, Tamara     02     12     11:46,0

 

Jungen 2004 – Siegerzeit: 9:42,2

108.   Korrmann, Timo     04     15      11:28,0

 

Mädchen 2004 – Siegerzeit: 10:30,1

17.     Kircher, Annika      04     16      11:18,0

18.     Spletzer, Kim        04      16      11:20,0

78.     Tiemeyer, Tabea   04      16      12:18,1

 

Qualifiziert, aber nicht gelaufen:

Krpelj, Dario

Noerenberg, Tobias

Schwertle, Antonia

Ehrke, Moritz

Billepp, Florian

 

Basketball Grundschul-Liga: Mädchen WK IV – Zwischenrunde

Acht Mannschaften traten zur Zwischenrunde an und wir belegten den 2. Platz.

 

Unsere Spiele:

SamS - Glasbrenner–Grundschule 22:10

Körbe: Diandra (18), Aleyna und Tamara je (2)

 

SamS - Theresien Gymnasium 24:12

Körbe: Diandra (13), Aleyna (6), Celine und Tamara je (2), Emilia (1)

 

SamS - Rudolf–Wissel–Grundschule 25:11

Körbe: Emilia (6), Diandra (5), Celine und Aleyna je (4), Emira, Selin und Tamara je (2)

 

Halbfinale:

SamS - Vineta–Grundschule 23:18

Körbe: Diandra (6), Selin (5), Aleyna (4), Emilia, Tamara, Emira und Celine je (2)

 

Finale:

Herrmann–Sander-Grundschule - SamS 45:10

Körbe: Diandra und Selin je (3), Aleyna und Emilia je (2)

 

SamS siegt in der 20x50m Staffel beim 1.ISTAF–Indoor 2014

Tagelang hatten die Staffelteilnehmer in den Großen Pausen geübt und dann war es endlich soweit, der Endlauf der 6 besten Staffeln Berlins fand beim ISTAF - Indoor in der O2 World statt. Mit der viertbesten Staffelzeit waren wir angereist, da die Mannschaft jedoch als einzige nicht einmal den Staffelstab fallen ließ, konnte am Ende ein Sieg mit großem Vorsprung gefeiert werden. 20000 Zuschauer spendeten dann bei der Siegerehrung Beifall für die Sandsteinstaffel in der Besetzung: Charlotte, Kim, Dewi, Hannah und Eliada sowie Florian, Luca, Robin, Moritz und Teoman. Die Mannschaft feierte ausgelassen mit Siegerpokal.

Bei den Endläufen der „Schnellen Socke“ gelangten Eliada und Teoman mit jeweils 2. Plätzen zusätzlich auf das Siegerpodest.

Selbst die Maskottchen der Berliner Sportvereine waren begeistert.

 

ISTAF INDOOR mit Verena Sailer und Robert Harting

Etwas mehr als 100 Tage vor dem ersten ISTAF INDOOR ist bereits ein gutes Drittel der 11.000 Tickets für die Veranstaltung am 1. März 2014 in der O2-World abgesetzt. Die geplante Veranstaltung übt schon jetzt große Anziehungskraft aus. Die Veranstalter können weiter das größte Leichtathletik-Hallenmeeting der Welt planen!

 

Und 13 Schülerinnen und Schüler der Schule am Sandsteinweg haben sich für diese Veranstaltung qualifiziert. Im Rahmen der Veranstaltung „Berlin hat Talent“ in der Rudolf – Harbig – Halle und im Sportforum Hohenschönhausen fanden die Vorkämpfe statt. 30 Berlin Grundschulen nahmen an den Vorkämpfen teil.

 

Beim Wettkampf „Schnelle Socke“ (30m Lichtschrankenlauf)

und beim 20 x 50m Pendelstaffellauf konnte man sich qualifizieren.

Die Pendelstaffel belegte den 1. Platz unter 18 Staffeln in der Harbig Halle.

Jugend trainiert für Olympia am 28.02.2014 (Gerätturnen)

Wir sind wieder dabei!!!

 

Unsere Mannschaft 1 mit:

1. Frances Küster 6b

2. Annalena Bruder 6b

3. Sophie Komm 6b

4. Lena Jurczok 6b

5. Annika Kircher 4c

 

hat sich zum dritten Mal in Folge für das Bundesfinale 2014 „Jugend trainiert für Olympia“ im Gerätturnen qualifiziert und wird damit Berlin vertreten.

 

Auch unsere beiden anderen Mannschaften haben sich im Vorentscheid tapfer geschlagen und so konnte die Jungenmannschaft mit:

 1. Luca Tom Grohmann 5b

2. Marc Zastrow 6b

3. Moritz Windmüller 5b

4. Charlotte Schuch 5b

5. Tamara Neuhaus 6d

den 3. Platz belegen.

 

Die 2. Mädchenmannschaft belegte den 5. Platz mit:

1. Diandra Sobotta 6d

2. Emilia Neuhaus 6d

3. Tabea Tiemeyer 4a

4. Leonie Siebert 4c

5. Anna Kirchhoff 4c

 

Nach einer Woche mit vielen Wettkämpfen, kann ich nur sagen: Wir haben tolle Kinder an der SamS, mit denen man gern auf Wettkämpfe geht und die Schule vertritt.

 

Weiter so!!!

 

Sportlehrerin/Heike Hertha

Turnwettkampf der Berliner Schulen (26.02.2014)

Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei den Berliner Turnmeisterschaften im Schöneberger Sportzentrum sehr erfolgreich. Wir sind mit drei Mannschaften an den Start gegangen und konnten mit zwei Mannschaften Medaillen erringen.

Im Gegensatz zum Pokalturnen starten die Kinder in der Mannschaft und alle Einzelwertungen in den Disziplinen Boden, Schwebebalken, Reck, Barren, Sprung und Schattenrollen gehen in die Mannschaftswertung ein.

 

So wurden:

Berliner Meister im Wettkampf IV der Mädchen:

1. Frances Küster 6b

2. Annalena Bruder 6b

3. Sophie Komm 6b

4. Lena Jurczok 6b

5. Annika Kircher 4c

 

Den 3. Platz im Wettkampf IV der Jungen (können auch gemischte Mannschaften sein) belegten:

 1. Luca Tom Grohmann 5b

2. Marc Zastrow 6b

3. Moritz Windmüller 5b

4. Charlotte Schuch 5b

5. Leonie Siebert 4c

 

Den 23. Platz im Wettkampf IV der Mädchen belegten:

 1. Diandra Sobotta 6d

2. Emilia Neuhaus 6d

3. Tabea Tiemeyer 4a

4. Lara Paulwitz 4c

5. Anna Kirchhoff 4c

 

Es war eine tolle Leistung aller teilnehmenden Turner und Turnerinnen und deshalb geht mein Dankeschön an alle unsere Turner, die so fleißig mit Spaß und Freude jeden Donnerstag trainieren.

 

Sportlehrerin/Heike Hertha

Pokalturnen am 30.01.2014

Und wieder hieß es Pokalturnen im Taunusviertel und der Sandsteinweg war vertreten und konnte mehrere Pokale und vordere Plätze mit nach Hause nehmen.

Alle 20 Mädchen und Jungen haben ihr Bestes gegeben und die Trainingsstunden haben sich ausgezahlt. Mitgemacht haben:

 

Annika Kircher

4c

Lara Paulwitz

4c

Anna Kirchhoff

4c

Leonie Siebert

4c

Charlotte Schuch

5b

Moritz Windmüller

5b

Luca Tom Grohmann

5b

Frances Küster

6b

Annalena Bruder

6b

Lena Jurczok

6b

Sophie Komm

6b

Hannah Scheuer

6b

Marc Zastrow

6b

Tamara Neuhaus

6c

Emilia Neuhaus

6c

Diandra Sobotta

6c

Tabea Tiemeyer

4a

Alina Riemann

3b

Yara Schmidt

3e

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pokale erhielten:

 

Frances Küster 6b und Lena Jurczok 6b                       1. Platz

Annika Kircher 4c                                                             2. Platz

Marco Zastrow 6b                                                             2. Platz

 

Spaß hatten wir alle und sind jetzt gespannt auf die Berliner Turnmeisterschaften am 26.2.  und Jugend trainiert für Olympia am 28.2.2014. Vielleicht können wir unsere vorderen Plätze bei den Mannschaftswettbewerben verteidigen.

 

Sportlehrerin /Heike Hertha

Sechs Kinder erreichten den Endlauf über 50m, nachdem zunächst die „Schnelle Socke“ durchgeführt wurde. In vier Endläufen belegten die Sandsteine folgende Plätze: SchS = Schnelle Socke.

Jungen 2003

1. Platz

Julian 7,5 s (4,06 SchS)

 

Mädchen 2003

2. Platz

Eliada 7,6 s (4,28 SchS)

6. Platz

Charlotte 8,4 s (4,43 SchS)

 

Jungen 2004

3. Platz

Teoman 7,8 s (4,20 SchS)

 

Mädchen 2004

3. Platz

Annika 8,0 s (4,32 SchS)

6. Platz

Kim 8,4 s (4,54 SchS)

 

Schüler, die unter die ersten Drei kamen qualifizierten sich ebenso wie die Pendelstaffel für die O2 World am 1. März.

 

Tanz in der Schule 2014

Am 19.6.2014 war es wieder soweit.

Wir sind mit den Kindern unserer Tanz AG´s in die Schöneberger Sporthalle gefahren, um an der Veranstaltung Tanz in der Schule teilzunehmen. Tanz in der Schule ist eine Veranstaltung, die jährlich stattfindet und über drei Tage geht. Daran können alle Schulen aus Berlin und dem Umland teilnehmen. In diesem Jahr feierte Tanz in der Schule das 40-jährige Jubiläum. Am Donnerstag, den 19.6.2014 trafen sich 31 Schulen in der Sporthalle, um viele Tänze gemeinsam zu tanzen. Unsere AG´s hatten im Laufe des Schuljahres 18 von 27 Tänzen erlernt, die wir gemeinsam mit den anderen Gruppen tanzten. Wir, unsere Kinder und die Eltern hatten viel Spaß! Wer einmal dabei war, der ist begeistert. Kinder, die das erste Mal dabei waren haben Blut geleckt und freuen sich schon darauf, dass wir auch im nächsten Jahr unsere Schule beim Tanz in der Schule vertreten werden, was wir natürlich auch tun werden.

Wir freuen uns schon auf die neuen Tänze!

Monika Hellge und Manuela Schlörecke ( Leiterinnen der Tanz AG´s 2.bis 6.Klasse)

 

Zirkuscamp 2014

Samstag, 21.6.2014, 10.00 Uhr in der SamS:

Ca. 100 Kinder versammelten sich vor dem Schultor und warteten auf den Einlass zum Zirkuscamp 2014. Das Zirkusteam bestehend aus der Schulleiterin, dem Hausmeister, Lehrern, Erziehern, Sekretärin und ehemaligen Schülern nahmen die Zirkuskinder in Empfang und brachten sie zu den Häusern 3 und 4, wo sich die Kinder ihre Schlafplätze einrichteten. Nun konnte das Zirkuscamp beginnen:

 

Nach einer kurzen Begrüßung im Zirkuszelt begann das fleißige Training in den einzelnen Gruppen. So trainierten die Einradfahrer und Diabolospieler in der kleinen Halle, Maxboardfahrer, Jongleure in der großen Halle, Pyramidenkinder, Bodenakrobaten und die Seilspringer im Zirkuszelt. Überall wurde noch einmal kräftig geprobt für das kommende Gauklerfest. Doch es wurde nicht nur hart trainiert, sondern auch Fußball und Völkerball gespielt, einfach nur „gechillt“, gequatscht und das Miteinander genossen. Denn im Zirkuscamp treffen sich die Kinder verschiedener Klassen, lernen sich kennen, spielen und trainieren gemeinsam.

Neben dem Training gab es auch sehr leckeres Essen. So kümmerte sich das Kochteam um das leibliche Wohl der Kinder. Es gab Spaghetti mit Tomatensauce, Waffeln am Nachmittag, Gegrilltes am Abend und Stockbrot am Lagerfeuer. Satt sind alle geworden.

 

Natürlich wurde am Samstag auch das WM -Fußballspiel Deutschland gegen Ghana geschaut. So gab es ein„Public viewing“ im Zirkuszelt, welches von Hausi liebevoll geschmückt wurde. Wer nicht Fußball gucken wollte, machte es sich im Haus 3 gemütlich und genoss eine DVD. Müde und erfüllt gingen dann alle Kinder ins Bett. Zu schnell war das Zirkuscamp zu Ende, aber im nächsten Jahr wird es wieder eins geben, versprochen!

 

Dank an alle Helfer, die die Durchführung des Zirkuscamps erst möglich machen!!!

 

 

Britzer Garten

Erneuerung des Weltenspielplatzes durch die Klasse 4a

Für die Kunstaktion, den Weltenspielplatz im Britzer Garten zu erneuern, hatte sich auf Vorschlag von Frau Balzer die Klasse 4a beworben...und wurde tatsächlich dafür ausgewählt!

 

So kam es in der Woche vom 19.05. - 23.05.2014 unter der Leitung des Künstlers Rainer Warzecha und seinem Team von Künstlern zu einer besonderen kreativen Begegnung.

Die im Vorfeld von den SchülerInnen eigens entworfenen "Piktogramme" konnten selbstständig auf den vorbereiteten Globus mit den dazugehörigen Kontinenten aufgetragen und farblich gestaltet werden. Im Verlauf der Projektwoche sind somit über 165 Bilder fertig gestellt worden, die ab sofort im Britzer Garten bewundert werden können!

 

Am 02.07.14 wird es noch von 11-12 Uhr eine gemeinsame, feierliche Präsentation mit den zuständigen Gremien und Sponsoren geben, zu der neben allen "Aktiven" auch die Eltern herzlich eingeladen sind.

Die SamS und der Zirkus Mondeo

Schon viele Jahre besuchen Klassen unserer Schule den Zirkus Mondeo, seit einem Jahr besteht nun ganz offiziell ein Kooperationsvertrag. So besuchten in diesem Jahr 20 Klassen jeweils eine Woche lang pro Tag für zwei Stunden den Zirkus. Am Ende der Zirkuswoche wurde dann für Eltern, Großeltern und Freunde das Erarbeitete in einer Vorstellung gezeigt.

Folgende Elemente wurden einstudiert: Dressur mit Pferd, Hula Hoop,Clownerien, Bodenakrobatik, Orientalshow, Trapezübungen, Übungen mit Trampolin, jonglieren mit Reifen und Kegel sowie Schwarzlichtübungen mit Tüchern.

Alle Beteiligten fanden, dass die Woche ein voller Erfolg war und die Kinder mit großem Engagement und Spaß bei der Sache waren. Sie genossen ihr Training und die damit verbundenen Erfolgserlebnisse aber bewegten sich, ob 1. oder 6. Klasse, mit großer Selbständigkeit und Achtsamkeit auf dem gesamten Gelände. Sie konnten sich ihre freie Zeit selbst einteilen und verbrachten ihre Trainingspausen mit Fußball spielen, "Herumstromern" und bei den Tieren, die sie teilweise in den Gehegen streicheln und striegeln durften. Für die Klassengemeinschaft und für jedes Kind war die Zirkuswoche ein Gewinn und darüber freuten sich alle Beteiligten.

Anbei einige Fotos aus den Übungstagen.

Basispass für 17 Reiterinnen und Reiter

Am Sonntag erwarben weitere 17 SamSianer Ihren Reitsport-Basispass.
Bei herrlichem Sonnenschein haben alle Schülerinnen und Schüler diese rein theoretische Prüfung bestanden.
Ganz besonders freuen wir uns über die Tatsache, dass auch zwei Jungen an der Prüfung teilnahmen. Und das sogar - wie im Fall von Adrian - trotz einer Beinverletzung!

Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch!

3 x 2 Freikarten für Hirschhausen-Show

Eckart von Hirschhausen spielt am 30. 8.14 sein „Wunderheiler“-Programm in der Waldbühne. Ein Abend zugunsten der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN. Und Ihr seid dabei!

 

Im Rahmen des 3. Literaturfestes an der SamS, am 27.09.2014 haben wir auch bei Herrn von Hirschhausen angefragt, ob er uns beehren würde. Leider hat er keine Zeit, hat aber dem Förderverein 3x2 Karten für seine Show in der Waldbühne zur Verfügung gestellt, die jetzt zugunsten der Zeltheizung unter Euch versteigert werden.

Jede einzelne Karte hat einen Wert von knapp 50,- Euro.

 

Und so geht’s: Tragt unter dem Stichwort „Hirschhausen“ im Gästebuch der SamS-Homepage (http://www.sams.gs/gästebuch/) Euer Gebot für ZWEI Karten ein – der Förderverein ermittelt aus allen Geboten die drei Höchstbietenden, deren beider Namen dann am 30.08.2014 auf der Gästeliste der Hirschhausen-Show erscheinen werden – und Ihr seid drin! LIVE und in Farbe!

 

Um es etwas spannender zu machen, werden Eure Gebote nicht veröffentlich. Ihr müsst Euch also im Vorfeld gut überlegen, wie viel Euch zwei Karten für die Hirschhausen-Show in der Waldbühne wert sind. Vielleicht geben wir Euch aber im Laufe der Aktion ein paar Hinweise auf unserer Facebook-Seite oder über unseren Twitter-Account. ;)

 

Die Versteigerung endet am Sonntag, den 17.08. um 23.59. Alle Gebote, die danach ins Gästebuch geschrieben werden haben keine Gültigkeit mehr.

 

Und nochmal der Hinweis: Ihr seht Eure Gebote nicht im Gästebuch. Wir aber schon. Also keine Sorge. Wenn Ihr dort etwas reinschreibt und auf "Senden" klickt, erreicht uns das.

 

Und jetzt: Bietet mit, sichert Euch zwei der raren Plätze in der Waldbühne und verbringt einen wunderschönen gemeinsamen Abend!

 

Dank an die Bürgerstiftung Neukölln

Ein herzliches Dankeschön geht an die Bürgerstiftung Neukölln, die den Chor der SamS mit 500,00 Euro unterstützt.

Wir freuen uns!

Sehr!

9. Gauklerfest: Zirkusfestival in SamShausen

In dieser Woche findet das bereits 9. Gauklerfest an der SamS statt.

Die Vorstellungen finden am


Mittwoch, 25.06. um 17.00 Uhr,

Freitag, 27.06. um 17.00 und

Freitag, 27.06. um 19.00 Uhr

statt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ablaufplan Ponyfest

Mit einem Klick auf das Bild kommen Sie direkt zum Anmeldeformular ...

Aufgrund der vielen Nachfragen kommt hier der Ablaufplan für das Ponyfest am Wochenende.

Zeiteinteilung 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.5 KB

Osterbastelei

Am Eingangstor der Schule wird vom

07.04.2014 - 11.04.2014

täglich von

11:30 Uhr bis 15:30 Uhr

ein Verkaufsstand für Sie geöffnet haben!

 

Wir verkaufen alles was den Winter vertreibt

und den Osterhasen willkommen heißt

 

Das Bastelteam der SamS

 

TERMINE

 Kurzinfos

 Es sind Ferien...