Archiv 2015

Arbeitseinsatz am 10.10.2015

Am Samstag, den 10.10.2015 wurde auf unserem Schulgelände gemeinsam mit Eltern, Lehrern und Schülern fleißig gearbeitet. Das Wetter und die gute Laune stimmten. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt.

Folgende Projekte fanden statt:

 

1.    Farbliche Gestaltung der Blumenkübel vor der Schule

2.    Laubbeseitigung

3.    Hügelabtragung

4.   Säuberung des "Schwimmbadweges"

5.    Bau einer neuen Infotafel am Schuleingang

6.    Lackierung des Bodens in den PC-Räumen

7.    Herstellung von Ordnungssystemen in der großen Turnhalle

8.    Entrümpelung des Schülerclubs

9.    Malern der Räume im Schülerclub

10.  Entkernen der Mitarbeiterküche auf dem Museumsplatz

11. Asphaltmalerei von Hopsespielen vor Haus 2, 3 und 4

12. Auffrischen der Bemalung des Containers vor Haus 1

13. Entkernung des Schulleiterzimmers

14. Grundreinigung der Schulmensa im Schülerclub

15. Streichen der Figuren in der Eingangshalle mit feuerfester 

      Farbe

 

Ich danke den Eltern, Kollegen und Kindern, die mit Tatkraft und Spaß an den einzelnen Projekten mitgeholfen haben. Ich glaube, dass dieser gemeinsame Arbeitseinsatz unsere Schulgemeinschaft an der  SamS weiter gestärkt hat.

 

Danke sagen Heike Hertha & Frank Durek (Schulleitung)

Elternfahrt Marienwerder

Um unseren ersten gemeinsamen Arbeitseinsatz an der SamS vorzubereiten, hat eine kleine Eltern-Planungsgruppe gemeinsam mit der Schul- und Hortleitung in Marienwerder ein produktives Wochenende verbracht.

Es wurde viel gelacht, gearbeitet und der gemeinsame Tag endete mit einem gemütlichen Miteinander am Lagerfeuer.

Spende für den VdF der Schule am Sandsteinweg

Anlässlich der Beerdigung der Urgroßmutter einer Schülerin der Klasse 3b wurden alle Trauergäste gebeten, auf Blumen und Kränze zu verzichten und dafür eine Spende für die Schule am Sandsteinweg zu machen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für den Betrag von 500.-€ bei der Familie Hase!

Unsere erste Schulwoche war toll!!

Verabschiedung unseres Dreigestirns

Es war eine großartige Veranstaltung zur Verabschiedung der Menschen, die das Leben an der SamS über Jahre geprägt haben:
Die Rektorin Petra Balzer, die Konrektorin Frau Gabriel und last not least die Vorsitzende des Fördervereins Renate Fabian – Mädchen für alles und Betreuerin der Tierfarm.
Die Bezirksbürgermeisterin Frau Dr. Giffey hielt ebenso wie die Schulrätin Frau Stüer eine Laudatio auf das Dreigestirn, das unermüdlich arbeitend die Geschicke der SamS so kraftvoll ausgeführt haben.

 

1) Die Fotos zeigen die langjährige Rektorin mit Frau Dr. Giffey

2) mit Frau Stüer

3) Frau Dr. Giffey ehrt die Konrektorin Ranhild Gabriel

4) Die Festis (mithelfende ehemalige Mütter) ehren das Dreigestirn

5) singen ein Ständchen

6) Die neue Rektorin Frau Hertha führt Zirzensisches vor.

 

Tanz in der Schule

Zum 3. Mal haben wir an dem Event „Tanz in der Schule“ in der Schöneberger Sporthalle teilgenommen.

An drei aufeinanderfolgenden Tagen tanzen Klassen und AGs aus Berlin und Umland Tänze aus aller Welt, die sich aus Folklore, Line-Dance, historischen Tänzen und Formationstänzen zusammensetzen.

Am Dienstag, den 23.6.2015 hat die Klasse 3 d unter der Leitung von Frau Hellge teilgenommen!

Am Donnerstag, den 25.6.2015 haben die Tanz AGs unter der Leitung von Frau Hellge und Frau Schlörecke mitgemacht. Wir alle hatten wieder viel Spaß und uns ist jetzt schon klar, dass wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Schuljahr viele Kinder dafür begeistern können!

 

Berlin, Juli 2015 Monika Hellge und Manuela Schlörecke

38. Neuköllner Leichtathletikgrundschulpokal

Wir belegten mit 9332 Punkten den 2. Platz knapp hinter der Schliemann Grundschule (9385 Punkte) und sowohl die Mädchenmannschaft (4. nach dem Vorkampf) als auch die Jungenmannschaft (7. nach dem Vorkampf) qualifizierten sich für die Berliner Meisterschaften am Donnerstag, dem 11.6. im Friedrich – Ludwig – Jahnsportpark.


Folgende Disziplinen wurden beim Grundschulpokal abgelegt:

50m, Weitsprung, Weitwurf, 800m Lauf (Jungen), 800m Lauf (Mädchen), Hochsprung und 4x50m Staffeln.

Die erfolgreiche Mädchenmannschaft

(1. Platz in Neukölln mit 4772 Punkten)

 

Kim, Angelique, Charlotte, Sonja, Eliada, Dewi, Sumeja, Trisha, Frau Klann, unten: Noemi, Lisa, Finnja, Tabea, Angelina, Hannah und Gina-Lucia

 

Die erfolgreiche Jungenmannschaft (2. Platz in Neukölln mit 4560 Punkten)

 

Tim, Julian, Moritz, Luca, Damir, Devon, Hr. Vollmar, unten: Timo, Marvin, Daniel, Tobias, Messineo und Teoman.

 

Auftaktveranstaltung „Seile bewegen Neukölln“

Am 30.4.2015 fand in der SamS die feierliche Übergabe der Seile statt, die unter dem Motto „Seile bewegen Neukölln“ von der AOK gesponsert wurden. Die Idee zum Projekt ersannen Neuköllns Schulsportleiter Marco Guhl und Edgar Damm, die jetzige Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey, AOK-Niederlassungsleiter Emanuel Manow sowie die Neuköllner Koordinatorin für schulische Prävention, Uta Jatkowski. Frau Dr. Giffey und Herr Manow, als Vertreter der AOK, überreichten den teilnehmenden Schulen – der Matthias–Claudius–Grundschule, der Sonnen–Grundschule, der Schliemann–Grundschule, der Schule in der Köllnischen Heide und der Schule am Sandsteinweg - dieses Projektes die Springseile und die, für dieses Projekt, erstellten Mitmachhefte.

Jede der anwesenden Schulen hatte sich mit einer Seilchoreographie vorbereitet. Die Zuschauer konnten nur staunen, was mit Seilen alles möglich ist. Ob die Kinder allein sprangen oder zu zweit tolle Kunststücke vollbrachten oder in einer großen Gruppe im Langseil sprangen, es war einfach sehenswert.

Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass sich wieder jedes Kind aktiv bewegt. Ob auf dem Pausenhof, in der ergänzenden Betreuung, dem Sportunterricht oder daheim. Das Seilspringen fördert die Koordination, steigert die Ausdauer und kann zur kreativen Gestaltung von Bewegung genutzt werden.

An der SamS ist für den Sommer ein kleiner Seilspringwettbewerb geplant. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Da können Schüler, Lehrer und Erzieher kreativ sein und gemeinsam das Seilspringen üben. Vielleicht findet noch der ein oder andere Erwachsene Freude am Springen.

Rope-Jump-Wettkampf am 25.02.2015

Rope Jump ist ein Springseilwettkampf, bei dem mindestens 10 Kinder versuchen, mit einem langem Seil, so viele Sprünge wie möglich zu schaffen, wobei zwei Kinder das Seil drehen. Jede Mannschaft hat 3 Versuche und hat 3 Minuten Zeit. Alle Sprünge werden gezählt. Zusätzliche Punkte kann man sich noch durch gelungene Wechsel verdienen, indem Springer rein- und rauslaufen. Dieser Wettkampf erfordert höchste Konzentration.

Unsere Schule ist am 25.2.15 in der Turnhalle am Kölner Damm mit 2 Mannschaften an den Start gegangen. Es waren Mannschaften aus verschiedenen Schulen Berlins vertreten.


Unsere 1. Mannschaft der 5./6. Klasse hat in einem spannenden Wettstreit den 4. Platz belegt mit:

  1. Charlotte Schuch      6b
  2. Sonja Wustrack         6b
  3. Moritz Windmüller   6b
  4. Karim Osseily            6b
  5. Robert Springenberg 5c
  6. Ole Jurczok                5c
  7. Marc Paulwitz          5c
  8. Tabea Tiemeyer         5a
  9. Charlize Frömberg    5c
  10. Annika Kircher         5c
  11. Kim Spletzer              5c
  12. Batuhan Cakirtekin  5c
  13. Leonie Siebert            5c
  14. Elisabeth Kallmeyer  5e
  15. Trisha Dietrich          5e

Dreher:

      Sebastian Scherr        5c

      Christoph Joannidis  5c


Den 11. Platz belegte die 2. Mannschaft aus unserer Schule der 3./4. Klasse mit:

1.      Hanna Kockro            4b

2.      Sofie Winkler               4e

3.      Yara Schmidt              4e

4.      Selina Ulutas               4e

5.      Greta Korge                 3a

6.      Lavinja Saad               3a

7.      Leonie Windmüller     3a

8.      Ida Hilmann                3a

9.      Lilly Schneider            3a

10.  Katharina Jungnickel  3a

11.  Gillian Henkel              4a

12.  Leonie Herdejürgen     4a

13.  Lisa Hoffmann             4b

Dreher:

      Dewi Brandenburger   5d

      Johannes Bremer           5c

Pokalturnen am 29.01.2015

Am 29.1. 2015 war das alljährliche Pokalturnen in der Schule im Taunusviertel. An diesem Wettkampf war auch unsere Schule vertreten und konnte vordere Plätzen in den verschiedenen Altersklassen belegen. Teilgenommen haben:

 

Lisa Hoffmann

 4b

 Annika Kircher

 5c

 Leonie Siebert

 5c

 Kim Spletzer

 5c

 Lara Paulwitz

 5c

 Moritz Windmüller

 6b

 Sonja Wustrack

 6b

 Yara Schmidt

 4e

 Lavinia Saad

 3a

 Alina Riemann

 4b

 Charlotte Schuch

 6b

 Laney Dietrich

 3c

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vordere Plätze belegten:

 

Moritz Windmüller            6b       2. Platz

Annika Kircher                   5c        3. Platz

Alina Riemann                   4b       5. Platz

Charlotte Schuch                6b       6. Platz

 

Ein Dankeschön geht an unsere fleißigen Turner und Turnerinnen.

Turnwettkampf der Berliner Schulen am 17.02.2015

Bei den Berliner Turnmeisterschaften im Schöneberger Sportzentrum waren wir mit unserer Mannschaft wieder sehr erfolgreich. Wir belegten den 2. Platz. Leider konnte unsere 2. Mannschaft nicht starten, da einige Kinder beim Fasching oder erkrankt waren. Folgende Disziplinen mussten absolviert werden und gingen in die Mannschaftswertung ein: Boden, Schwebebalken, Reck, Barren, Sprung und Schattenrollen.

 

Den 3. Platz im Wettkampf IV der Mädchen ging an:


1.      Annika Kircher                   5c

2.      Tabea Tiemeyer                 5a

3.      Leonie Siebert                    5c

4.      Charlotte Schuch               6b

5.      Moritz Windmüller           6b

 

 

Es war wieder eine tolle Leistung unserer Turner und Turnerinnen.

2. ISTAF INDOOR mit dem Schools Cup

Im Vorprogramm des 2. ISTAF Indoor  wurde bereits zum zweiten Mal der ISTAF INDOOR Schools Cup ausgetragen. Unter dem Motto ‘Berlin hat Talent’ ermittelten Berliner Schüler in vier Rennen über 50m die schnellsten Mädchen und Jungen in den Jahrgängen 2004 und 2005 sowie die schnellste Schule in Pendelstaffeln über 20x50m.


Wir waren Titelverteidiger und bereits zum 2. Mal dabei.

Beim Rennen der schnellsten Berliner Schüler im Jahrgang 2004 war bereits unser Teoman Gündüz auf den hervorragenden 3. Platz gelaufen.

Dann standen die 6 qualifizierten Teams aus 6 Berliner Grundschulen am Start. Die Halle war bereits gut gefüllt, als nach einer Startverzögerung endlich der Startschuss ertönte. 10 Schülerinnen und Schüler liefen insgesamt 20 x 50m. Nach der zweiten Bahn lagen wir auf dem letzten und 6. Platz. Dann begann die Aufholjagd Platz um Platz kämpften wir uns weiter nach vorn, um schließlich auf der letzten Bahn beinahe noch die Führenden abzufangen. 2. Platz in 2:44,59 min. und der Jubel war riesig.

 

ISTAF INDOOR School's Cup

Am Mittwoch, dem 14. Januar fand in der Harbighalle die Qualifikation für das 2. ISTAF – Indoor statt. Wir belegten unter 28 Teilnehmern den 2. Platz und haben uns für das 2. ISTAF  Indoor in der O2 World qualifiziert, das am Sonnabend, dem 14. Februar, stattfindet.  Hier die erfolgreichen Lauferinnen und Läufer:


Staffel: 50 x 20

Florian Billepp, Teoman Gündüz, David Zellhöfer, Louis Jeran, Moritz Ehrke, Timo Korrmann, Cemel Bouraki, Elisabeth Kallmeyer, Trisha Dietrich, Annika Kircher, Leonie Siebert, Kim Spletzer, Tabea Tiemeyer, Sumeja Dzemaili Josephine Schuch

Moritz, Elisabeth und Annika waren verletzt.


Wer braucht denn schon ein Schwimmbad?

99 Luftballons, mindestens

Gagas im Zirkuszelt

Am Mittwoch den 22.04.15 besuchte uns die Kinderbuchautorin Usch Luhn.
Ingesamt konnten rund 60 Schülernnen und Schüler der 2. und 3. Klassen im Zirkuszelt der SamS an der Lesung teilnehmen.
Usch Luhn las aus ihren Büchern Geschichten über die Gagas - kleine, liebe Monster, die eine Schule auf den Kopf stellen. Die SamSianer waren gespannt bei der Sache und auch die Autorin hatte sichtlich Spaß in unserem Zirkuszelt.
Wir sagen DANKE und freuen uns auf viele weitere tolle Lesestunden im Zelt.

Seile bewegen Neukölln

Wir waren Gastgeber für die Auftaktveranstaltung „Seile bewegen Neukölln“

 

Am 30.4.2015 waren wir, die SamS, Gastgeber für die feierliche Übergabe der Seile unter dem Motto „Seile bewegen Neukölln“. Die Idee zum Projekt ersannen Neuköllns Schulsportleiter Marco Guhl die jetzige Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey, AOK-Niederlassungsleiter Emanuel Manow sowie die Neuköllner Koordinatorin für schulische Prävention, Uta Jatkowski. Frau Dr. Giffey und Herr Manow, als Vertreter der AOK, überreichten den teilnehmenden Schulen dieses Projektes die Springseile und die, für dieses Projekt, erstellten Mitmachhefte.

Jede der anwesenden Schulen hatte sich mit einer Seilchoreographie vorbereitet. Die Zuschauer konnten nur staunen, was mit Seilen alles möglich ist. Ob sie allein sprangen oder zu zweit tolle Kunststücke vollbrachten oder in einer großen Gruppe im Langseil sprangen, es war einfach sehenswert.

Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass sich wieder jedes Kind aktiv bewegt. Ob auf dem Pausenhof, in der ergänzenden Betreuung, dem Sportunterricht oder daheim, das Seilspringen fördert die Koordination, steigert die Ausdauer und kann zur kreativen Gestaltung von Bewegung genutzt werden.

An der SamS ist für den Sommer ein kleiner Seilspringwettbewerb geplant. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Da können Schüler, Lehrer und Erzieher kreativ sein und gemeinsam das Seilspringen üben. Vielleicht findet noch der ein oder andere Erwachsene Freude am Springen.

Ausflug zur Grünen Woche

Wir besuchten mit der Klasse 5e die 80. Internationale Grüne Woche Berlin, die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau und stellten fest, dass man sich dort auch ordentlich fit halten kann.

Unsere Reporter nahmen erst einmal an einer an einer Podiumsdiskussion teil, wo es um das Thema „Fruchtbare Böden“ Basis des Lebens ging.

Dann wurden wir richtig aktiv, wir kletterten, radelten für gesundes Mehl, warfen, rätselten und experimentierten. Danach schmeckte das „gesunde Frühstück“.

Unser Reiterfest

Liebe SamSianer , liebe Ponyfreunde,
der SamS Reitsportförderung e.V. veranstaltet

 

am 09.05.2015 von 12.00-16.00 Uhr

 

ein Ponyfest in der Schule am Sandsteinweg

Zu diesem Anlass bieten wir allen Besuchern viele tolle Stände, Wettbewerbe und Spielmöglichkeiten. Für jedes Kind kann eine Spielkarte erworben werden, die zur Teilnahme an acht verschiedenen Wettbewerben und Stationen berechtigt. Dazu gehören eine Geländerallye, ein Schubkarrenrennen, ein Springparcours, der paarweise überwunden werden muss, ein Kinderschminkstand und vieles mehr.

 

Wir hoffen außerdem, Sie für Kutschfahrten, Ponyführen und einen Pferdetrödel begeistern zu können. Auch in diesem Jahr können Sie professionelle Fotos von ihrem Kind/Ihrer Familie und einem Pony anfertigen lassen und diese auf einer CD mit nach Hause nehmen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch von echten Westernreitern, die uns mit einer Showeinlage einen Einblick in das Westernreiten ermöglichen. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt.

 

Alle Einnahmen kommen der SamS Reitsportförderung e.V. und somit der Förderung und Unterstützung der Pony-AG der Schule am Sandsteinweg zu Gute. Wir freuen uns, einen schönen Tag mit Ihnen und Ihrer ganzen Familie zu verbringen!

 

Herzliche Grüße der Vorstand der SamS Reitsportförderung e.V. und das gesamte Team der PonyAG

TERMINE

 Kurzinfos

 Es sind Ferien...