Unsere Schulordnung

Wo viele Menschen zusammen leben, müssen sie sich Regeln geben.
So soll auch diese Schul- und Hausordnung das Miteinander in unserer Schule regeln.


Wir wollen uns wohl fühlen, gerne lernen und spielen.
Deshalb muss jeder die folgenden Regeln einhalten.


Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg’ auch keinem anderen zu!


1. Verhalten in der Gemeinschaft

 

Du sollst…

 

  • keine anderen beschimpfen, beleidigen, hänseln oder auslachen.
  • nicht prügeln oder schlagen.
  • dich um einen freundlichen Umgangston bemühen und höflich sein.
  • keinem anderen etwas wegnehmen.
  • nicht petzen (wichtige Mitteilungen sind kein Petzen!).
  • versuchen, entstehenden Streit zu schlichten.
  • keine gefährlichen Gegenstände wie Messer, Waffen, Feuerzeuge, Streichhölzer, Laser und Knallkörper o.ä. mitbringen.


2. Arbeitsverhalten

 

Du musst

 

  • pünktlich zum Stundenbeginn in den Klassen– oder Fachräumen sein.
  • deine Arbeitsmaterialien bereithalten.
  • mit allen Büchern, Heften, Spielen, Instrumenten, Computern und Möbeln sorgfältig umgehen.
  • die Sachen der anderen nicht wegnehmen oder beschädigen.
  • Anweisungen der Lehrer befolgen.

 


3. Pausenverhalten

 

  • Du darfst nicht drängeln und schubsen.
  • Mit harten Bällen spielst du nur auf dem Sportplatz.
  • Mit Schneebällen, Sand, Stöcken, Steinen, Kienäpfeln, Eicheln, Kastanien, Tennisbällen sowie anderen harten Gegenständen darfst du nicht werfen.
  • Spiele und Spielgeräte leihst du dir mit dem Spielausweis aus.
  • Bei Regenpausen bleibst du im Klassenzimmer oder den dafür vorgesehenen Spielecken auf dem Flur und beschäftigst dich leise.
  • Während der Schulzeit und in den Pausen darfst du das Schulgelände nicht verlassen.
  • Der Pausenhof endet am Gitter neben der Turnhalle.
  • Schütze und schone die Pflanzen auf unserem Schulgelände.
  • Gehe liebevoll mit den Tieren um.
  • Füttern dürfen nur die Tierpflegekinder.
  • Klettere nicht auf die Fußballtore, die Umzäunungen und die Bäume.
  • Wirf deine Abfälle immer in die Papierkörbe.

4. Ordnung im Hause und auf dem Schulgelände

 

  • Zur 1. Stunde darfst du das Schulhaus um 7.45 Uhr betreten, bei späterem Unterrichtsbeginn 5 Minuten vor der Stunde.
  • Die 5-Minutenpause dient dem Lehrerwechsel.
  • Beim Aufteilen musst du schnellstens in die Klasse gehen, in die du eingeteilt bist.
  • Gehe während des Unterrichts leise über die Flure, damit du andere Klassen nicht bei der Arbeit störst.
  • Die Fensterklappen kannst du öffnen, aber die Fenster nur mit Erlaubnis eines Lehrers.
  • Verlasse die Klasse aufgeräumt und stelle deinen Stuhl hoch.
  • Stelle dein Fahrrad nur in den Fahrradständern ab.
  • Du bringst Roller und Fahrrad auf eigene Gefahr mit (es gilt kein Versicherungsschutz).
  • Das Rad-und Rollerfahren ist auf dem Pausenhof (ab Gitter, große Turnhalle) verboten.
  • Bringe keine für dich wertvollen Gegenstände mit in die Schule.
  • Handys (Mobiltelefone) dürfen auf dem gesamten Schulgelände nicht und darüber hinaus nur außerhalb der Schul- und Hortzeiten eingeschaltet werden.
  • Fundsachen gibst du bitte beim Hausmeister ab.

5. Verhalten nach dem Unterricht

  • Du musst das Schulgelände nach deinem Unterricht verlassen.
  • Wenn du nach Schulschluss den Schülerclub besuchst oder deine Tiere versorgst, beachte die Schließzeiten des Schülerclubs.

 

6. Das geht die Erwachsenen an


Kein Kind darf durch das Verhalten der Erwachsenen gefährdet werden, deshalb

  • ist die Zufahrt zur Schule nicht mit parkenden Autos zu blockieren, auch nicht, um Kinder ein- und aussteigen zu lassen;
  • ist das Befahren des Schulgeländes verboten (Lieferungen ausgenommen);
  • dürfen Hunde nicht mit auf das Schulgelände.
  • Auf dem Schulgelände ist das Rauchen verboten.
  • Erwachsene, die ihre Kinder bringen und abholen, warten vor den Häusern.


Diese Schulordnung wurde von der Schulkonferenz der Schule am Sandsteinweg beraten und verabschiedet.

Sie gilt mit Wirkung vom 01.Januar 2002.

Die Änderung zur Verwendung von "Mobiltelefonen" ist seit dem 17.03.2014 gültig.